Logo SVL


Kinder

Kegeln mit Kindern


u. a. Kindergeburtstag ...

Linie


Freizeitparks sprengen oftmals das Familienbudget, im Kino fällt das Stillsitzen schwer und den Zoo kennen die kleinen Gäste meist schon in- und auswendig.
Kegeln ist da genau richtig, denn dabei können sich die Kinder bewegen, spielen und haben jede Menge Spaß in der Gruppe.

Spaß auf der Kegelbahn



Haben erst einmal alle Kinder ihre Kegelschuhe über die Füße gestreift, können Eltern die Party entspannt angehen. Denn die Kinder bewegen sich gut überschaubar zwischen Bahn und Aufenthaltsraum. Lediglich an der Ausgabe der Kugeln sollten die Eltern auf die Finger der Kleinen achten, damit es am Ende keine Tränen gibt. .

Checkliste



Kegelspiele für Kids



Da das Spiel schon Erwachsene herausfordert, sollte das Kegeln mit Kindern am besten mit einem kleinen Aufwärmtraining beginnen. So sollten die Eltern den Kindern zeigen, wie sie die Kugel am besten werfen und gemeinsam üben. Für einige Kinder ist es sicherlich das erste Mal auf der Kegelbahn und die Scheu vor dem neuen unbekannten Spiel lässt sich am besten gemeinsam behutsam abbauen.


Für eine Gruppe von Kindern eignen sich am besten Gruppenspiele in die Vollen. Präzisionswürfe dagegen sollten erst ab einem gewissen Alter und Training Teil des Spiels werden, denn die könnten die kleinen Spieler zu Beginn eher überfordern und frustrieren. Übrigens werden Kegelspiele wie die Fuchsjagd für Kinder besonders aufregend, denn dabei dürfen sie sich als Füchse und Jäger verkleiden.


Sterntaler Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: bis Spielende

Wertung

Jedes Kind bekommt einen Stern. An den 5 Spitzen stehen die Zahlen von 2-6. Diese müssen ab gekegelt werden. Wer als erster alle Zahlen seines Sterns gekegelt hat, hat gewonnen.

Nehmen Sie Malzeug mit, es kann der Stern auch nebenbei gezeichnet bzw. gestaltet werden.

Selber zeichnen oder hier ein Angebot von mir.

Schnapszahl Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: bis 100 Holz

Wertung

Es werden zwei Mannschaften gebildet. Jedes Kind macht reihum jeweils einen Wurf in die Vollen für sein Team. Ziel jeder Mannschaft ist es, 100 Holz zu erreichen. Erreicht das Ergebnis eines Teams eine Schnapszahl (z. b. 11, 22, 33, 44,..........) so beginnt sie wieder bei Null.

Plus, minus, mal, geteilt Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 5 Anzahl Durchgänge: 1

Wertung

Gekegelt wird jeweils in die Vollen. Jedes Kind hat 5 Wurf. Die ersten beiden Würfe werden addiert (plus) der dritte Wurf wird subtrahiert (minus) der vierte Wurf wird multipliziert (mal) der fünfte Wurf wird dividiert (geteilt) Verlierer sind die letzten 3 mit dem wenigsten Holz.
Kann von größeren Kindern selbst berechnet werden.

Fuchsjagd Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1. Durchgang Fuchs 3x, sonst 1 Anzahl Durchgänge: 5

Wertung

Der Fuchs kann gewählt oder bestimmt werden (Vielleicht ein Kostüm). Alle anderen Mitspieler bilden die Meute. Bei diesem Spiel trägt der Fuchs ein erhöhtes Risiko. Verliert er das Spiel, muss er alle anderen Mitspieler - die Meute - Ausbezahlen. Gewinnt er das Spiel, streicht er allein die Preisgelder ein.

Sämtliche Würfe gehen in die Vollen. Der Fuchs erhält zu Beginn drei Wurf (die besten 2 Würfe gehen in die Wertung). Das bringt ihm normalerweise einen Holzvorteil. Dann bekommt ein Gegenspieler einen Wurf, dann der Fuchs, dann ein Gegenspieler usw. - Gegenspieler - Fuchs - Gegenspieler. Holt die Meute den Fuchs ein, so hat er verloren - übersteht er die Runden ohne eingeholt zu werden, hat er gewonnen.

Hausnummer Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 3

Wertung

Jedes Kind hat drei Wurf in die Vollen. Bei der hohen Hausnummer kommt es darauf an, eine hohe Holzzahl zu erreichen. Vor jedem Wurf muss sich das Kind entscheiden, an welche Stelle -Vorne,Mitte oder Hinten- er die erreichte Zahl haben möchte.

Bei der niedrigen Hausnummer kommt es darauf an, eine möglichst niedrige Holzzahl zu erreichen.

Galgenmännchen Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 2 Anzahl Durchgänge: bis Spielende

Wertung

Jedes Kind wirft abwechselnd zweimal in die Vollen. Die beiden Würfe werden jeweils addiert. Ziel ist es, mehr Kegel umzuwerfen als jeweils der direkte Vorgänger. Gelingt dies nicht oder wird nur die gleiche Zahl geworfen, wird beim 2. Werfer am Galgen gezimmert. Dabei wird zuerst ein Hügel, dann der Galgen, dann der Kopf und dann der Rest des Galgenmännchens für den jeweiligen Spieler an die Tafel gemalt. Danach ist man Tot und darf nicht mehr Mitspielen. Gewinner ist der letzte Überlebende

Ü-Ei-Kegeln Wettkampf: Alle gegen einen Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: bis Spielende

Wertung

Alle Kinder bekommen ein Überraschungsei. Ein Kind beginnt sein Ü-Ei auszupacken, zu verzehren und den Inhalt zusammen zu basteln. Während es auspackt, isst und bastelt, kegeln die anderen Mitspieler abwechselnd in die Vollen. Für jedes gefallene Holz zahlt der bastelnde Spieler 10 Cent, bis er das Ei auf hat und den Inhalt zusammengebastelt hat. Hat er eine Figur als Inhalt (z.B. ein Schlumpf), so hat er Glück, und muss nur das Schoko-Ei essen. Ist ein Puzzle im Ü-Ei kann es teuer werden.

Variante 1: Es muss erst eine 6 fallen, bevor die Punkte gezählt werden

Ostfriesenkegeln Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 5

Wertung

Hierbei kegelt jedes Kind für sich. Entscheiden ist die Art und Weise, wie die Würfe auszuführen sind.

  • beim ersten Wurf werfen die Kinder mit ihrer Lieblingshand
  • beim zweiten Wurf müssen sie die andere Hand benutzen
  • beim dritten Wurf stellen sich die Kinder mit dem Rücken zur Bahn, bücken sich und werfen die Kugel durch die Beine
  • beim vierten Wurf legen sich die Kinder auf den Bauch und versuchen die Kegel zu treffen
  • beim fünften Wurf werden die Kinder mit verbundenen Augen usw.


Die Anzahl der Kegel, die jedes Kind schafft umzuwerfen, werden auf einem Zettel oder einer Tafel notiert.

Kuh melken Wettkampf: Mannschaft Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: 30

Wertung

Vor Spielbeginn werden zwei Mannschaften gebildet. In die Kuheuter sind jeweils Zahlen mit einem Wert von 41 Holz oder besser 41 Liter Milch geschrieben.

1x1, 1x2, 1x3, 1x4, 2x5, 1x6, 1x7, 1x8

Hat eine Mannschaft ein Zahl aus einem Euter erkegelt, darf diese Zahl aus dem Euter gestrichen werden und dem eigenen Milchtrog gutgeschrieben werden. Ist die Zahl in mehreren Eutern noch vorhanden, darf die Mannschaft entscheiden, aus welchem Euter sie weggestrichen wird. Hat es eine Mannschaft geschafft eine Kuh komplett leer zu melken, bekommt sie zusätzlich 10 Zusatzpunkte gutgeschrieben.

Gewonnen hat die Mannschaft, die nach 30 Würfen die meisten Punkte hat, also die meiste Milch gemolken hat.

Selber zeichnen oder hier ein Angebot von mir.

Drunter und Drüber Wettkampf: Einzel Kegel: Alle
Wurf pro Durchgang: 1 Anzahl Durchgänge: bis Spielende

Wertung

  • Bei diesem Kegelspiel werfen die Kinder reihum in die Vollen. Der erste Kegler wird durch das Los bestimmt.
  • Die Holzzahl seines Wurfs ist die Vorlage für den nächsten Spieler. Dieser muss entscheiden, ob er mehr oder weniger Hölzer wirft, als sein Vorgänger.
  • Gelingt ihm sein Wurf und er hat richtig gewettet, erhält der erste Spieler die Differenz der Holzzahlen als Striche. Liegt der Werfer mit seiner Prognose falsch, erhält er die Striche und zwei Strafstriche. Bei gleicher Holzzahl erhält der Werfer einen Strafstrich.
  • Wer dreißig Striche erreicht, scheidet aus, gewonnen hat das Kind, das als letztes weniger als 30 Striche verbucht.


Es stehen Ihnen 10 Kegelspiele hier zur Auswahl besonders für Kinder geeignet - mehr Kegelspiele finden Sie hier.

als Download ...

Kindergeburtstage sind in ganz besondere Ereignisse, an die sich viele auch noch im Erwachsenenalter gern zurück erinnern. Partyspiele wie Topfschlagen oder Schaumkuss-Wettessen sind beliebte Klassiker. Warum nicht einmal auf der Kegelbahn.

Wir wünschen viel Spass auf unseren Bahnen.



^